Super Bowl 2020

Der Super Bowl steht in den Startlöchern: Regeln & Snacks für Fans

2. Februar 2020

Fans des American Footballs wissen es sicherlich schon längst: Der Super Bowl findet in wenigen Tagen wieder statt. Jedes Jahr am ersten Februarwochenende sehen sich Millionen Sportbegeisterte das Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga an. Die beiden besten Mannschaften der National Football League (NFL) treffen in dem Endspiel aufeinander und kämpfen um den Sieg. In diesem Jahr spielen die Kansas City Chiefs gegen die San Francisco 49ers.

Wir haben für Euch einmal einen Blick auf die Regeln geworfen, nach denen die Patriots, Seahawks und andere Mannschaften spielen, und verraten Euch, welche Super Bowl-Snacks Euch durch den Abend begleiten sollten.

Die Ausgangssituation beim American Football

Super Bowl 2020 Ball auf Spielfeld

Raum gewinnen und in der Endzone des Gegners landen, darum geht es hauptsächlich bei dieser Sportart. Im American Football treten zwei Mannschaften auf einem Spielfeld von 100 Yards (etwa 91 Meter) mal 53 Yards (zirka 49 Meter) gegeneinander an. Jeweils elf Spieler versuchen, den Football in das stimmgabelförmige Tor am Ende des gegnerischen Feldes zu befördern. Dabei wechseln sie sich zwischen Verteidigung (Defense) und Angriff (Offense) ab und spielen viermal 15 Minuten. Diese werden jeweils als Quarter (Viertel) bezeichnet – zwei Quarter ergeben eine Halbzeit. Allerdings läuft die Uhr nicht ununterbrochen weiter. Sie wird während eines Spieles häufiger angehalten, z. B. bei einem Foul oder bei Time-Outs. Bis jetzt klingt American Football noch nicht wirklich kompliziert. Aber lasst Euch nicht täuschen. Es gibt unzählige Regeln, weshalb gleich sieben Schiedsrichter auf dem Rasen darauf achten, dass der Spielverlauf fair bleibt.

Der Spielablauf

Um in die Endzone der gegnerischen Mannschaft zu kommen, versucht das angreifende Team (Offense) ab der „Line of Scrimmage“ zehn Yards zu überwinden. Dies ist der Punkt, bis zu dem die Offense bisher gelangt ist. Dafür hat sie vier Spielzüge zur Verfügung. Gelingt ihr dies, wird der erreichte Punkt zum neuen „First Down“. Ab hier hat sie erneut vier Züge, um wieder zehn Yards vorzurücken. Die gegnerische Mannschaft spielt den Defense-Part und versucht, den Angriff zu verhindern. Gelingt es der Offense nicht, innerhalb von drei Zügen die zehn Yards zu bewältigen und ist die Endzone noch weit entfernt, dann „puntet“ sie. Das bedeutet, sie wirft den Ball möglichst weit in die andere Hälfte des Spielfelds und gibt das Angriffsrecht damit ab. Wenn die Endzone bereits in Reichweite ist, entscheidet sich die Offense für ein „Field Goal“. Dabei versucht der Kicker, den Ball durch das Tor zu schießen. Trifft er, bekommt das Team drei Punkte.

Super Bowl 2020 Spielsituation

Gestört werden kann die Offense jederzeit von der Defense, beispielsweise, indem sie einen Pass abfängt. Das wird als „Interception“ bezeichnet. Möglich ist auch, dass ein Angreifer den Ball verliert oder er ihm aus der Hand geschlagen wird („Fumble“). Das Angriffsrecht geht somit sofort als „Turnover“ auf die Defense über.
Gelingt es dem Team, den Ball in die Endzone zu tragen oder ihn dort zu fangen, ist das ein Touchdown, der sechs Punkte bringt. Nach jedem Touchdown erhält das Team die Möglichkeit, einen Extrapunkt (Extra Point) zu machen. Dafür muss es den Ball aus 15 Yards Entfernung durch das Tor kicken. In besonderen Fällen, wie großem Rückstand, kann sich die Mannschaft auch für eine Alternative zum Extra Point entscheiden. Dann versucht sie, den Ball noch einmal von der Ein-Yard-Linie über die „Goal Line“ zu tragen oder zu passen. Das bringt bei Erfolg zwei Punkte („Two-Goal-Conversion“). Wenn der Touchdown unmöglich erscheint, versucht die Offense (meistens im vierten Versuch), den Ball durch das Tor zu kicken. Das gibt es bei erfolgreichem Kick drei Punkte („Field Goal“).

Die Super Bowl-Regeln: Fouls

Auch wenn American Football häufig relativ aggressiv wirkt, so gibt es dennoch viele Regeln zu beachten. Verstöße werden mit Raumverlust bestraft. Verboten sind unter anderem:

  • Festhalten (Holding)
  • Tacklen mit dem Helm (Helmet to Helmet)
  • Ins Helm-Gitter greifen (Facemask)
  • Fehlstarts (False Start): Spieler dürfen sich erst weiterbewegen, wenn der Center den Football zum Quarterback „gesnapt“ hat.
  • Spielverzögerung (Delay of Game): 40 Sekunden bleiben dem Team, um den Spielzug zu beginnen

Super Bowl-Snacks: Gut gestärkt durch die vier Quarter

Super Bowl 2020 Snacks

Erstes Quarter
Überbackene Nachos sind ein guter Einstieg zum Aufwärmen. Gebt dazu einfach Nacho Chips in eine ofenfeste Form, bedeckt sie mit Lauchzwiebelringen, angebratenem Hackfleisch und reichlich Goudakäse. Für 10 Minuten bei 200° C in den Ofen – fertig ist der Snack!

Zweites Quarter
Selbst gepufftes Popcorn, mit Zucker karamellisiert und mit einer Prise Meersalz abgeschmeckt, ist genau der richtige Super Bowl-Snack für Euch, wenn Ihr Süßes mögt.

Drittes Quarter
Blätterteigschnecken sind im Nu fertig und die perfekte Stärkung nach der Halbzeitshow. Blätterteig mit Tomatensauce bestreichen und darauf Mozzarella und Schinkenwürfel verteilen. Einrollen, in zwei Zentimeter breite Stücke schneiden und goldbraun backen.

Viertes Quarter
Quesadillas schmecken warm und kalt: Tortillafladen mit Tomatensauce, Paprikastreifen und Cheddar belegen, zweiten Fladen darauflegen und in der Pfanne backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Unser Tipp: Um Euch die Zeit bis zum Super Bowl zu verkürzen, könnt Ihr außerdem auch noch unseren SUPER Sale im Online-Shop nutzen und, passend zum Spiel, sportive Outfits bestellen.

Supersale-Aktion zum Super Bowl im BABISTA Shop

Seid Ihr Fans des Super Bowl? Wer ist in diesem Jahr Euer Favorit? Und welche Snacks kommen bei Euch auf dem Tisch, wenn Ihr das Finale verfolgt? Schreibt uns Eure Tipps in die Kommentare.

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Sei der Erste, der einen verfasst.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfeld *