Lachender Mann

Gute Laune Tipps gegen den Winter-Blues

18. Februar 2021

Wenn die Tage spürbar kurz sind, die Sonne sich nur selten blicken lässt und der Himmel grau bleibt, sinkt mit den Temperaturen bei vielen auch die Anzeige auf dem Stimmungsbarometer. Die gezählten Sonnenstunden können unsere innere Uhr aus dem Takt bringen und uns aufs Gemüt schlagen. Das ist ganz natürlich und biologisch auf die Lichtmangelerscheinung zurückzuführen.

Da liegt es nahe, dem Drang nachzugeben und sich unter der kuscheligen Decke zu verkriechen – Schmusen sorgt nämlich dafür, dass im Gehirn der Glücksstoff Oxytocin ausgeschüttet wird. In diesem Beitrag haben wir Euch einmal zusammengestellt, wie Ihr der Kälte und Dunkelheit sonst noch trotzen könnt und Eure Stimmung merklich hebt.

Soulfood als Glücksbringer

Gemuesekiste

Eine alte Weisheit besagt: Essen macht glücklich! Kocht doch mal wieder Eure Leibspeise oder probiert neue Gute-Laune-Gerichte aus! Eine bunte Gemüsepfanne mit saisonalen Sorten bringt Farbe auf den Teller und heitert schon beim Anblick auf. Aromatische Eintöpfe, eine kräftige Bolognese oder würzige Suppen  wärmen von innen und steigern das Wohlbefinden. Oder wie wäre es beispielsweise mit einem scharfen Thai-Curry in Anlehnung an den letzten Sommerurlaub? Das weckt Glücksgefühle und versetzt uns mental in wärmere Gefilde. Hört in Euch hinein und esst, worauf Ihr Lust habt!

Farbenfrohe Smoothies helfen außerdem dabei, den Körper von innen zu stärken. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralien und stärken an trüben Wintertagen unsere Abwehrkräfte. Um die volle Power der Immun-Booster auszuschöpfen, solltet Ihr allerdings selbst zum Mixer greifen. So könnt Ihr die Zutaten nach Belieben variieren und wisst immer genau was drin ist.

Ihr benötigt:

  • Obst als Basis, z.B. Apfel, Bananen, Orangen oder auch Beeren
  • Gemüse als Hauptbestandteil: Rote Beete, Spinat oder Avocado
  • Frischen Ingwer und wer mag auch Kurkuma

So geht’s:

Zunächst Ingwer und Kurkuma reiben und anschließend alle Zutaten etwa eine Minute lang in einem Mixer pürieren. Wenn Euch der Smoothie zu dickflüssig ist, könnt Ihr noch einen Schuss Wasser oder Saft dazugeben und das Ganze noch einmal verrühren. Lasst es Euch schmecken!

Musik als Stimmungsbooster

Mann hoert Musik

Was könnte besser als Stimmungsbooster dienen, als gute Musik? Ob Rock, Elektro, Pop, Country oder Jazz – wählt den Streaming-Dienst Eures Vertrauens und stellt eine Playlist mit Euren persönlichen Gute-Laune-Songs zusammen. Anschließend laut aufdrehen, mitsingen und happy sein! Was auf Partys funktioniert, hilft auch gegen den Winter-Blues. Noch mehr Spaß macht es, die Playlists mit Freunden zu teilen und auszutauschen – so wie das analoge Mixtape damals in den alten Zeiten 😉

Licht und Bewegung – die ultimativen Stimmungsaufheller

Mann macht Spaziergang

Gerade wenn die Sonne mal wieder tagelang hinter einer dicken Wolkendecke verschwindet und es draußen kalt und nass ist, sollten wir regelmäßige Spaziergänge wagen. Fehlendes Tageslicht sorgt nämlich indirekt für eine erhöhte Produktion des Schlafhormons Melatonin. In der Folge fühlen wir uns müde und energielos. Frische Luft und regelmäßige Bewegung schaffen Abhilfe und sorgen dafür, dass das Glückshormon Seratonin ausgeschüttet wird. Das steigert unsere Leistungsfähigkeit und füllt die Energiereserven. Vor allem dann, wenn Ihr momentan im Homeoffice arbeitet, lohnt es sich also, eine bewusste Pause im Freien einzulegen und ein wenig Energie in Form von Tageslicht zu tanken.

Fröhliche Farben im Kleiderschrank

Bunte Kleidung im Kleiderschrank

Wenn es draußen grau ist, sorgen wir bei BABISTA für farbenfrohe Kontraste im Kleiderschrank! Bequeme Sweatshirts bringen Euch gut durch die kalte Jahreszeit. » Dieses Modell mit Denim-Kontrasten setzt gekonnt farbliche Akzente und hellt dunkle Wintertage im Nu auf. Die stilvollen Besätze aus Jeans-Qualität sind ein besonderer Hingucker. Wenn Ihr noch auf der Suche nach dem idealen Freizeitbegleiter seid, empfehlen wir Euch dieses modische » Sweatshirt in Mintgrün. Die Kontrastnähte sowie die Brusttasche mit Zipper unterstreichen Euren sportiven Stil. Sobald sich dann die ersten milden Frühlingstage nähern, seid Ihr mit einem » Poloshirt von BABISTA immer gut ausgestattet. Mit den farblichen Akzenten bietet es eine tolle Alternative zu klassischen Modellen und strahlt optisch Wärme aus! Dazu passt die » Übergangsjacke in strahlendem Blau. Die Used-Effekte wirken lässig und wappnen Euch für jede Alltagssituation!

Wenn es dagegen etwas seriöser zugehen soll, etwa in der nächsten Videokonferenz mit den Kollegen, bietet sich ein » farbenfrohes Hemd in harmonischen Aquafarben an. Mit dem Button-Down-Kragen und der Brusttasche ist es ein absoluter Modeklassiker und vielseitig einsetzbar.

Ihr seht also – mit den richtigen Tricks überbrückt Ihr saisonale Stimmungstiefs ganz leicht und macht das Beste aus der kalten Jahreszeit. Dunkle Wintertage bieten sich doch geradezu an, um es sich zu Hause gutgehen zu lassen, die Lieblingsmusik laut aufzudrehen und dabei den Kochlöffel zu schwingen!

Hat Euch der Winter-Blues auch schon eingeholt? Was tut Ihr, um die dunkle Jahreszeit so hell wie möglich zu gestalten? Wir wünschen Euch einen stimmungsvollen Februar!

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Sei der Erste, der einen verfasst.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfeld *