Maenner fahren Mountainbike

Aktiv durch den Frühling: vier sportliche Frühlingsaktivitäten

7. April 2021

Endlich ist er da, der Frühling. Die wärmer werdenden Temperaturen locken uns nach draußen und steigern unseren Bewegungsdrang. Familienausflüge ins Grüne und Spritztouren mit dem besten Freund stehen auf dem Programm – natürlich soweit es die momentane Situation zulässt. Um die neue Jahreszeit aktiv zu begrüßen und uns sportlich zu betätigen, tendieren wir meist zum Spazieren, Joggen oder Radfahren. Wie wäre es einmal mit abwechslungsreicheren und herausfordernden Sportarten? In unserem heutigen Blogbeitrag stellen wir Euch vier spannende Frühlingsaktivitäten vor, die Euch fit halten und die warmen Tage an der frischen Luft genießen lassen.

Hoch hinaus: Klettern für Anfänger

Karabinerhaken

Diese Sportart ist etwas für Ehrgeizige: Klettern ist faszinierend und fordernd zugleich und trainiert den gesamten Körper. Dabei kommt es nicht nur auf die Kraft an, sondern auch auf die richtige Technik, Beweglichkeit und Kondition. Somit formt Ihr nicht nur Muskeln und Ausdauer, sondern auch Euren Geist, denn die abwechslungsreichen Herausforderungen am Felsen bieten motivierendes Entwicklungspotenzial und fördern Mut, mentale Stärke und Zielstrebigkeit.

Bevor Ihr Euch jedoch steile Felswände in luftigen Höhen vornehmt, solltet Ihr Euch gerade als Anfänger langsam herantasten und den Sport zunächst im Beisein von Profis ausprobieren. Große Kletterhallen bieten häufig Einsteigerkurse an, welche die Grundtechniken erklären und wichtige Aspekte der Sicherheit behandeln. Um den Frühling in vollen Zügen zu genießen und der aktuellen Situation gerecht zu werden, solltet Ihr Euch nach Outdoor-Angeboten in Eurer Umgebung erkundigen. Den Gipfel der Kletterwände und freistehenden Türme unter freiem Himmel zu erklimmen und Euch nach dem Training mit einer atemberaubenden Aussicht zu belohnen ist motivierend und hält Euch Euren Fortschritt bildlich vor Augen.

Die notwendige Ausrüstung hängt von Eurem gewählten Kletterort ab. Seile, Gurte, Karabinerhaken und Sicherungsgeräte werden häufig in den Kletterhallen angeboten. Auch das passende Schuhwerk könnt Ihr Euch häufig vor Ort ausleihen. Fehlt nur noch bequeme Trainingsbekleidung mit ausreichend Bewegungsfreiheit!

Bitte beachtet: Niemals allein klettern! Ein Trainingspartner sollte immer vor Ort sein, um im Notfall Erste Hilfe zu leisten.

Durch Höhen und Tiefen: Mountainbike fahren

Mann im Freien

Ihr steht auf Geschwindigkeit und powert Euch gern so richtig aus? Dann ist diese Frühlingsaktivität genau das Richtige für Euch: Mountainbike fahren. Über Stock und Stein geht es hierbei weniger darum, die Kondition zu trainieren als vielmehr um das Üben der richtigen Fahrtechnik, Radbeherrschung und wechselnder Belastung durch unwegsames, naturbelassenes Terrain oder eigens angelegte Mountainbike-Trails. Kurze, starke Kraftanstrengungen beanspruchen zusätzlich die Oberschenkelmuskulatur. Die Wahl der Strecke habt Ihr selbst in der Hand und könnt sie je nach Erfahrung an Eure Bedürfnisse anpassen: ob fordernde Schotterwege, matschige Waldlichtungen oder felsige Gebirgstouren.

Um die anspruchsvollen Strecken bewältigen zu können, fällt Eure Wahl auf ein hochwertiges Mountainbike. Die Modelle sind an die gesonderten Bedingungen in grobem Gelände angepasst – extrabreite Profilreifen mit großem Volumen bieten die erforderliche Traktion und federn Sprünge weich ab. Ein kleiner, stabiler Rahmen sorgt außerdem für Flexibilität auf schwierigem Untergrund. Eine Auswahl an » Outdoor-Mode für Herren mit praktischen Funktionen findet Ihr übrigens im BABISTA-Online Shop.

Spiel, Satz, Sieg: Crossminton

Corssminton

Habt Ihr schon einmal von Crossminton gehört? Die schnelle Sportart verbindet Elemente des Badmintons, Squash und Tennis zu einer neuen Disziplin, die Euch vielleicht auch unter dem Begriff „Speedminton“ geläufig ist. Ziel des Spiels ist der Punktgewinn während des Ballwechsels zwischen zwei Spielern oder vier Spielern beim Doppel. Punkte gibt es unter anderem, sobald ein Speeder den Boden, die Decke oder den Körper eines Mitspielers berührt, das Spielgerät im Aus landet oder kein vorschriftsmäßiger Aufschlag erfolgt. Mit 16 Gewinnpunkten endet der Spielsatz.

Das Spielfeld besteht aus zwei gegenüberliegenden Quadraten mit einer Seitenlänge von 5,50 Meter, die einen Abstand von 12,80 Meter zueinander haben. Der Spielfelduntergrund ist variabel: Es können also Rasen, Sport- und Tennisplätze, Teer-, Sand- und Hallenböden genutzt werden und die Felder mithilfe von Hütchen oder andere Markierungsmitteln ausgewiesen werden. Damit kann Crossminton auch im Park oder im heimischen Garten ausgeübt werden und eignet sich hervorragend für einen sportlichen Frühlingsvormittag mit dem besten Freund.

Was Ihr für Euer Match benötigt? Einen Crossminton-Schläger und sogenannte Speeder, die sich im Vergleich zu herkömmlichen Federbällen durch ein höheres Gewicht und geringeren Luftwiderstand durch ein kürzeres Flugkleid auszeichnen. Außerdem ein Spielfeld mit einer Gesamtlänge von 23,80 Metern und eine Menge Ausdauer – diese Frühlingsaktivität ist äußerst schweißtreibend, macht aber mindestens genauso viel Spaß.

Auf ins kühle Nass: Stand-Up-Paddling

Stand-Up-Paddling

Eine Sportart für wärmere Frühlingstage oder besonders Hartgesottene ist Stand-Up-Paddling. Beim SUP steht Ihr aufrecht auf dem Bord und bewegt Euch mithilfe eines Stechpaddels fort. Dabei sind Muskelkraft und Koordinationsfähigkeit gefragt. Halb so schlimm, falls eines davon während des harten Trainings zur Neige geht: Bei sommerlichen Temperaturen bietet der Sprung ins erfrischende Wasser eine willkommene Pause vom anstrengenden Paddeln!

Achtung: Stand-Up-Paddling ist nicht in allen Gewässern erlaubt. Falls Ihr auf eigene Faust lospaddeln wollt, informiert Euch vorab über die örtlichen Befahrungsregeln.

Das benötigte Equipment: SUP-Sets sind relativ kostenintensiv. In den meisten SUP-Vereinen könnt Ihr Euch die Sportgeräte gegen ein kleines Pfand ausleihen. Weiterer Vorteil: Hier seid Ihr auf der sicheren Seite was die SUP-Erlaubnis auf dem See Eurer Wahl betrifft. » Modische Badehosen findet Ihr übrigens im BABISTA Online-Shop.

Haben wir Euch mit unseren originellen Tipps zu einer aktiven Freizeit-Session inspiriert? Damit Ihr während Eurer sportlichen Frühlingsaktivitäten optimal gekleidet seid, stattet Euch BABISTA mit sportiver Freizeitbekleidung und Outdoor-Mode für Herren aus – damit Ihr stilvoll und gut gerüstet in den Frühling startet!

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Sei der Erste, der einen verfasst.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfeld *